Cockpit Projektmanagement AG

 

Technoparkstrasse 1

CH- 8005 Zürich

 

Tel: +41 (44) 533 35 60
Fax: +41 (44) 533 35 61

 

info@cockpitpm.ch

 

> Impressum

> Kontakt

 

 

PROJEKTE

 

> Projektauswahl

> Projektliste

Projektmanagement

Gesamtsanierung der Schulanlage Hofacker

Energetische Gesamtsanierung des Schul- und  Turnhallengebäudes von Hermann Herter aus dem Jahr 1938 unter Denkmalschutzanforderungen im Zürcher Stadtteil Hirslanden.

Projekt:
 

Standort:

 

Bauherrschaft:

 

Auftraggeber:


Mandat:


Bearbeitung:

 

Geschossfläche:

 

Gebäudevolumen


Auftragsvolumen:

 

Ansprechpartner CPM:

 

 

Projektbeschreibung:

Energetische Gesamtsanierung

 

Stadt Zürich

 

Stadt Zürich Immobilien


E2A Architekten ETH BSA SIA AG, Zürich


Bau- und Projektmanagement

 
2015 – 2021, SIA Phasen 31- 52


2‘659 m²


12’959 m³


14.0 Mio. Fr. inkl. MWST.

 

Nils Döring

 

 

Der mit einem flachen Satteldach gedeckte Baukörper ist in der Formensprache des Neuen Bauens nach den Prinzipien von «Licht, Luft und Öffnung» erstellt worden.

Neben den beiden übereinandergestapelten Turnhallen befinden sich ein Kindergarten, ein Singsaal, eine Schulküche, Werkräume und weitere dem Unterricht bestimmten Räume im Gebäude.

Die Fassade wird unter strengen Auflagen der Denkmalpflege komplett saniert. Eine der Turnhallen wird zu einem Esssaal mit neuer Verpflegungsküche umgebaut. Das ganze Gebäude wird barrierefrei, alle
Oberflächen werden ersetzt.

Die Haustechnik wird komplett erneuert. Bei der Wärmeerzeugung wird dabei auf erneuerbare Energiequellen umgestellt. Zur Regeneration der Erdwärmesonden wird  ein Solardach realisiert.

Im Vorfeld finden umfangreiche Arbeiten zur Altlastenentsorgung und Instandsetzung der Grundleitungen statt.

Herausforderungen

> Altlastensanierung
> Sanierung unter strengen Denkmalschutzauflagen
> Restauration von z.T. handwerklich anspruchsvollen Sonderdetails
> Schulbetrieb wird während der Sanierung auf dem Gelände fortgeführt
> Umfangreiche Grundleitungssanierung unter der bestehenden Bodenplatte

Bildnachweis: Historische Aufnahmen, Stadtarchiv Zürich